Raus aus der Vitrine – Rein in die Baugruppe

Funktions- und fertigungsgerechte Konstruktion mit additiver Fertigung

Wie lassen sich die vielfältigen Möglichkeiten und das vorhandene theoretische Wissen rund um die additiven Fertigungsverfahren für den industriellen Einsatz nutzen? Dr.-Ing. Jan-Peter Brüggemann (Advanced Mechanical Engineering GmbH) und Tobias Lieneke, M. Sc. (Direct Manufacturing Research Center) werden diese Frage im Webinar beantworten.

Im Rahmen der Webinarreihe OWL 3D werden Dr.-Ing Jan-Peter Brüggemann (Advanced Mechanical Engineering GmbH) und Tobias Lieneke, M.Sc. (Direct Manufacturing Research Center) auf die Potentiale und Restriktionen beim Einsatz additiver Fertigungsverfahren eingehen. Anhand des gesamten Konstruktions- und Entwicklungsprozesses werden neuartige Denkansätze vorgestellt, die eine systematische und zielorientierte Integration der additiven Fertigung berücksichtigen. Denn für den erfolgreichen Einsatz neuer Technologien muss der gesamte Prozess neuartig betrachtet werden. Dass die additiven Fertigungsverfahren mehr Nutzungspotentiale aufweisen, als zur Fertigung von Anschauungsstücken für die Vitrine, wird an realen sowie sicherheitsrelevanten Anwendungsbeispielen verdeutlicht.

Agenda

16:00 – 16:45Raus aus der Vitrine – Rein in die Baugruppe (AME+DMRC)
ab 16:45Möglichkeit zum Netzwerken

Teilen

Share on linkedin
Share on twitter
Share on email