Testing, Inspection & Certification für den industriellen 3D-Druck

Erhalten Sie einen aktuellen Überblick über TÜV NORD Dienstleistungen für den industriellen 3D-Druck sowie einen Ausblick auf die Qualifizierung und Zertifizierung des additiven Fertigungsprozesses!

Der Vortrag gibt zunächst einen Überblick über die bisherigen Aktivitäten des TÜV NORD im Bereich Additive Manufacturing.

Ergebnisse von durchgeführten Grundsatzuntersuchungen werden exemplarisch vorgestellt.

Es folgt eine Beschreibung der additiven Prozesskette und der eine exemplarische Aufzählung von testing, inspection & certification Prüfungen für den jeweiligen Prozessschritt.

An Beispielen werden die Prüfungen konkretisiert und dargestellt;

  • Eigenschaftscharakterisierung von Metallpulvern (Ausgangsmaterial)
  • Bauteilbezogene Qualitätssicherung (einschl. Video Computertomographie)
  • Neu: Werkstoffprüfung von eindeutig gekennzeichneten Begleitproben zur Sicherstellung der sortenreinen Fertigung und Überprüfung der erreichten Materialzusammensetzung; Darstellung des Prozesses (Additive Marking / TÜV NORD)

Im Anschluss folgt ein Ausblick auf die Qualifizierung und die Zertifizierung des additiven Fertigungsprozesses. Dies ist der Entwicklungsschwerpunkt für den TÜV NORD. Wir beabsichtigen eine praxisorientierte Entwicklung mit Pilotkunden aus der Industrie zeitnah durchzuführen und suchen hierfür Kooperationspartner.

Seit 2016 verantwortet Herr Groffmann das Thema Additive Manufacturing bei der TÜV NORD Systems GmbH &Co. KG in Hamburg.

TÜV NORD ist ein führender technischer Dienstleister im Bereich testing, inspection & certification mit 11.276 Mitarbeitern und 1,282 Mrd. Euro Jahresumsatz. Die TÜV NORD group ist mit ihren Unternehmen weltweit tätig.

Agenda

16:00 – 16:45Testing, Inspection & Certification für den industriellen 3D-Druck (TÜV Nord)
ab 16:45Möglichkeit zum Netzwerken

Teilen

Share on linkedin
Share on twitter
Share on email